Warenkorb: 0 Artikel
0
Startseite » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen



I. Geltung
1) Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Verkaufsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn es wäre ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt worden.
2) Vertragserfüllungshandlungen gelten insofern nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen.
3) Diese Verkaufsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

II. Vertragsabschluss
1) Unsere Angebote sind freibleibend. Ein Vertragsangebot eines Kunden bedarf einer Auftragsbestätigung.
2) Das Absenden der vom Kunden bestellten Ware bewirkt den Vertragsabschluss. Werden Angebote an uns gerichtet, so ist der Anbietende für eine Frist von 8 Tagen ab Zugang des Angebotes an uns, daran gebunden.
3) Wir sind erst dann zur Ausführung der Leistung verpflichtet, wenn alle Einzelheiten zur Leistungserbringung geklärt sind und der Kunde die technischen und rechtlichen Voraussetzungen zur Ausführung geschaffen hat.
4) Leistungen, die nicht ausdrücklich im Angebot oder in sonstigen von uns bestätigten Vertragsunterlagen enthalten sind, sind nicht geschuldet.

III. Preis
1) Alle von uns genannten Preise sind, sofern nichts anderes ausdrücklich vermerkt ist, exklusive Umsatzsteuer zu verstehen.
2) Sämtliche Preise verstehen sich in Euro und ab Werk in 3430 Tulln an der Donau; Versandkosten werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

IV. Kostenvoranschläge
1) Kostenvoranschläge sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich erstellt und ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind; die Erstellung eines Kostenvoranschlages verpflichtet uns nicht zur Annahme eines Auftrags.
2) Kostenschätzungen sind unverbindlich; eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit besteht nicht.
3) Sofern es zur Leistungserbringung erforderlich ist, ist der Kunde verpflichtet, uns allfällige Spezifikationen bzw. das beabsichtige Einsatzgebiet genau schriftlich mitzuteilen.

V. Zahlungsbedingungen, Verzugszinsen
1) Mangels gegenteiliger Vereinbarung sind unsere Forderungen Zug um Zug gegen Übergabe der Ware bar zu bezahlen. Skontoabzüge bedürfen einer gesonderten Vereinbarung. Im Falle des Zahlungsverzuges, auch mit Teilzahlungen, treten allfällige Skontovereinbarungen außer Kraft.
2) Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Eingangs auf unserem Geschäftskonto bzw. bei Übernahme der Barzahlung durch uns als geleistet.
3) Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 7 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu begehren.

VI. Vertragsrücktritt
1) Bei Annahmeverzug (vergleiche Punkt VIII.) oder anderen wichtigen Gründen, wie insbesondere Insolvenz des Kunden oder Abweisung eines Insolvenzverfahrens mangels Vermögens, sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sofern er von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt ist.
2) Für den Fall des Rücktritts haben wir – bei Verschulden des Kunden – die Wahl, einen pauschalierten Schadenersatz von 10% des Bruttorechnungsbetrages oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren.
3) Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten und Vorauszahlung bzw. Sicherstellung zu fordern, oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.
4) Tritt der Kunde – ohne dazu berechtigt zu sein – vom Vertrag zurück oder begehrt er seine Aufhebung, so haben wir die Wahl, auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen; im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, nach unserer Wahl einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 15% des Bruttorechnungsbetrages oder den tatsächlich entstandenen Schaden zu bezahlen.

VII. Mahn- und Inkassospesen
1) Der Kunde verpflichtet sich, für den Fall des Verzuges, die uns entstehenden Mahn- und Inkassospesen, sämtliche Kosten außergerichtlicher und gerichtlicher Einbringungsmaßnahmen, insbesondere die Kosten eines Inkassounternehmens oder eines Rechtsanwaltes zu ersetzen.
2) Die Kosten (exklusive Umsatzsteuer) gliedern sich wie folgt: 2. Mahnschreiben (RIVIERA) – EUR 10,00; 3. Mahnschreiben (RIVIERA) – EUR 15,00, anwaltliches Mahnschreiben – EUR 75,00; jeweils zuzüglich der notwendigen Barauslagen, wie insbesondere Porto, Firmenbuchabfragen, Bonitätsauskünfte.

VIII. Lieferung, Transport, Annahmeverzug
1) Unsere reinen Verkaufspreise beinhalten keine Kosten für Zustellung oder Versand. Auf Wunsch werden jedoch diese gegen gesonderte Bezahlung von uns erbracht bzw. organisiert. Dabei werden für Transport bzw. Zustellung die tatsächlich aufgewendeten Kosten, mindestens jedoch die am Auslieferungstag geltenden oder üblichen Fracht- oder Fuhrlöhne der gewählten Transportart in Rechnung gestellt.
2) Der Kunde wird die anlässlich des Verkaufs übergebenen Nutzungshinweise beachten, insbesondere Kontraindikationen berücksichtigen und gegebenenfalls auf die Verwendung des Produkts verzichten.
3) Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug) sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, die Ware entweder bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von 1% des Bruttorechnungsbetrages pro angefangenem Kalendertag maximal aber 30% des Bruttorechnungsbetrages in Rechnung zu stellen oder auf Kosten und Gefahr des Kunden bei einem dazu befugten Gewerbsmanne einzulagern.
4) Gleichzeitig sind wir berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen, oder nach Setzung einer angemessenen, mindestens 2 Wochen umfassenden Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

IX. Lieferfrist
1) Zur Leistungsausführung sind wir erst dann verpflichtet, sobald der Kunde all seinen Verpflichtungen, die zur Ausführung erforderlich sind, nachgekommen ist, insbesondere alle technischen und vertraglichen Einzelheiten, Vorarbeiten und Vorbereitungsmaßnahmen erfüllt.
2) Sollten von uns die vereinbarten Termine und Lieferfristen überschritten werden, ist der Kunde erst nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

X. Erfüllungsort
Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens (gemäß Firmenbuch).

XI. Geringfügige Leistungsänderungen
Geringfügige oder sonstige für den Kunden zumutbare Änderungen unserer Leistungs- bzw. Lieferverpflichtung gelten vorweg als genehmigt. Dies gilt insbesondere für durch die Sache bedingte Abweichungen (z.B. bei Mischungsverhältnisse, Ingredienzien, Verpackungseinheiten).

XII. Gewährleistung, Untersuchungs- und Rügepflicht
1) Gewährleistungsansprüche des Kunden erfüllen wir in allen Fällen primär durch Austausch oder Preisminderung. Wandlung kann der Kunde nur begehren, wenn der Mangel wesentlich ist, nicht durch Austausch behebbar ist und Preisminderung für den Kunden nicht zumutbar ist.
2) Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf Behebung des Mangels durch Verbesserung oder Austausch zielen, können erst geltend gemacht werden, wenn wir mit der Erfüllung der Gewährleistungsansprüche trotz qualifizierter Nachfristsetzung in Verzug geraten sind.
3) Gewährleistungsansprüche müssen binnen 1 Jahres ab Ablieferung der Sache gerichtlich geltend gemacht werden.
4) Wird vom Kunden das Vorliegen eines Mangels behauptet, können daraus resultierende Ansprüche, insbesondere wegen Gewährleistung oder Schadenersatz, nur geltend gemacht werden, wenn der Kunde beweist, dass der Mangel bereits im Zeitpunkt der Ablieferung der Ware vorhanden war; dies gilt auch innerhalb der ersten 6 Monate nach Ablieferung der Ware.
5) Der Kunde hat die Ware nach der Ablieferung unverzüglich, längstens aber binnen 3 Werktagen zu untersuchen. Dabei festgestellte Mängel sind uns unverzüglich, längstens aber binnen 3 Werktagen nach ihrer Entdeckung und Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels schriftlich bekanntzugeben.  
Der Kunde ist verpflichtet, zumindest eine Verpackungseinheit der bemängelten Ware aufzubewahren und an uns zu übergeben.
6) Verdeckte Mängel sind unverzüglich, längstens aber binnen 3 Werktagen nach ihrer Entdeckung schriftlich zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt.
7) Unsere Verpflichtung zur Gewährleistung erlischt in jedem Fall mit Ablauf der Gewährleistungsfrist; ein darüber hinausgehender besonderer Rückgriff des Kunden gem. § 933b ABGB wegen selbst erfüllter Gewährleistungspflichten wird ausgeschlossen.
8) Ansprüche aus der Gewährleistung erlöschen, wenn unsere Leistungen von Dritten oder von Kunden selbst geändert, ergänzt oder bearbeitet worden sind.
9) Keine Gewähr besteht bei Beschädigen des Leistungsgegenstandes durch äußere, etwa mechanische Einwirkungen.
10) Keine Gewähr besteht weiters für ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung.
 
XIII. Schadenersatz
1) Sämtliche Schadenersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Das gilt nicht für Personenschäden.
2) Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.
3) Die Verjährungsfrist hinsichtlich behaupteter Schadenersatzansprüche beträgt 2 Jahre ab Gefahrenübergang.
4) Die in diesen Verkaufsbedingungen enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruchs geltend gemacht wird.

XIV. Produkthaftung
Regressforderungen im Sinne des § 12 PHG sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

XV. Eigentumsvorbehalt und dessen Geltendmachung
1) Alle Waren werden von uns unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird.
2) Bei Warenrücknahme sind wir berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen. Bei Zugriff von Dritten auf die Vorbehaltsware – insbesondere durch Pfändungen – verpflichtet sich der Kunde auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen.
3) Ist der Kunde kein Unternehmer, zu dessen ordentlichen Geschäftsbetrieb der Handel mit den von uns erworbenen Waren gehört, darf er bis zur vollständigen Begleichung der offenen Kaufpreisforderung über die Vorbehaltsware nicht verfügen, sie insbesondere nicht verkaufen, verpfänden, verschenken oder verleihen.
4) Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Untergangs, des Verlustes oder der Verschlechterung.

XVI. Forderungsabtretungen/Zessionsverbot
1) Bei Lieferung unter Eigentumsvorbehalt tritt der Kunde uns schnellstmöglich seine Forderungen gegenüber Dritten, soweit diese durch Veräußerung oder Verarbeitung unserer Waren entstehen, bis zur endgültigen Bezahlung unserer Forderung zahlungshalber ab.
2) Die Zession ist in den Geschäftsbüchern, insbesondere in der offenen Postenliste einzutragen und auf Lieferscheinen, Fakturen, etc. ersichtlich zu machen. Ist der Kunde mit seinen Zahlungen uns gegenüber im Verzug, so sind die bei ihm eingehenden Verkaufserlöse abzusondern und hat der Kunde dies nur in unserem Namen inne.
3) Allfällige Ansprüche gegen den Versicherer sind in den Grenzen des § 15 Versicherungsvertragsgesetz bereits an uns abgetreten.
4) Forderungen gegen uns dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung unsererseits nicht abgegeben werden.

XVII. Zurückhaltung
Der Kunde ist auch bei gerechtfertigter Reklamation, außer in den Fällen der Rückabwicklung, nicht zur Zurückhaltung des gesamten, sondern nur eines angemessenen Teiles des Nettorechnungsbetrages berechtigt.

XVIII. Rechtswahl, Gerichtsstand
1) Es gilt österreichisches Recht.
2) Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen.
3) Die Vertragssprache ist deutsch.
4) Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische inländische Gerichtsbarkeit. Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das im Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.

XIX. Datenschutz, Adressänderung, Urheberrecht
1) Personenbezogene Daten (insbesondere Name, Benutzername, Passwort, E-Mail Adresse, Anrede und Land) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzrechts verarbeitet. Wir bewahren die bekanntgegebenen User-Daten sorgfältig. Für Angriffe unter Umgehung der von uns gesetzten Sicherungsmaßnahmen (Hackerangriffe) kann keine Verantwortung übernommen werden.

2) Aus technischen Gründen werden unter anderem folgende Nutzungsdaten, die der Internetbrowser eines Users an uns übermittelt, erfasst:
• Browsertyp und -version
• Verwendetes Betriebssystem
• Website, von der aus der User unsere Internetseite besucht („Referrer URL“)
• Website, die der User besucht
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Internetprotokoll (IP-Adresse des Rechners des Users)
Diese Daten werden getrennt von eventuell bekanntgegebenen Userdaten, insbesondere Namen, Adresse, Benutzername, Passwort, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Faxnummer) gespeichert und zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

3) Datenverwendung
Die vom User angegebenen Personen bzw. Daten (Name, Benutzername Passwort, E-Mail Adresse, Anrede, Land) werden von uns wie folgt verwendet:
• Bei der Erstellung von Reiseplänen ist eine Registrierung der User auf riviera.at erforderlich. User haben dabei nur die mit einem Stern gekennzeichneten Daten (E-Mail-Adresse, Anzeigename (Benutzername), Passwort) anzugeben. Darüber hinausgehende Angaben (etwa Telefon- oder Telefaxnummer) sind nicht zwingend erforderlich. Beim Reiseplaner werden User-Daten (E-Mail-Adresse, Anzeigename, Passwort) für die vom User initiierte Speicherung des Reiseplans verwendet. E-Mail-Adresse, Anzeigename und Passwort sind für eine Authentifizierung des Users für den Reiseplaner erforderlich.
• Der User hat die Möglichkeit, einen Newsletter auf der riviera.at-Site zu abonnieren. Zusätzlich zur verpflichtenden Angabe von E-Mail-Adresse, Land und Sprachauswahl kann der User dafür optional auch seinen Namen angeben. Benutzer, die den Newsletter nicht mehr länger erhalten wollen, können ihn mit der Abmeldemöglichkeit, die in allen Newslettern angeführt wird, abbestellen. Die im Zuge der Newsletter-Abonnierung bekannt gegeben Daten werden in diesem Fall gelöscht.

4) Wir verwenden die IP-Adresse und Logdateien eines Users bei der Nummer zu unserer Seite, um diesen mittels Banner – Werbung über Angebote zu informieren, die für den User von Interesse sein könnten.

5) Cookies: Wir setzen Cookies zum Zwecke der Durchführung unserer Services auf unsere Internetseite und zum Zwecke der Informationsübermittlung ein. Cookies sind kleine Textdateien, die der Internetbrowser des Users auf dessen Rechner ablegt und speichert. Damit ist es uns möglich, die mehrfache Nutzung unseres Angebotes durch denselben User zu erkennen. Anhand von gesetzten Cookies informieren wir den User auch im Banner–Schaltungen auf unseren Webseiten und auf den Webseiten unserer Partner über Angebote, die für den User von Interesse sein könnten (personalisierte Banner-Schaltungen).
Durch die Verwendung der Website, insbesondere auch nach Aufscheinen der initialen Cookie-Erklärung, muss der User dem Setzen von Cookies zustimmen. User können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browsersoftware verhindern; Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich genutzt werden können.

6) Analyse unserer Internetseiten:
Wir verwenden zur Verbesserung und Optimierung unseres Webauftritts Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Users gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den User ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. RIVIERA hat für die Webseite riviera.at „_anonymizelp()“ aktiviert; mit dieser Erweiterung werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen: Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Website wird die IP-Adresse des Users von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gekürzt. Google wird die im Zuge des Einsatzes von Google Analytics auf dem riviera.at Auftritt erhobenen Informationen als Dienstleister für RIVIERA benutzen, um die Benutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammen zu stellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber RIVIERA zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von den Browsern des Users übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Durch die Nutzung der riviera.at Website erklärt sich der User mit der Verwendung der über ihn erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zwecke einverstanden. User können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass der User in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich wird nutzen können. User können darüber hinaus die Erfassung der durch Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive ihrer IP-Adresse) deren Überlassung als Google als Dienstleister sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

7) Social plug ins
a) Wir verwenden bei unserem Internetauftritt Social plugins (z.B. share, like-Buttons) der folgenden sozialen Netzwerke
1. facebook.com (betrieben von der facebook inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto,CA 94304, USA) im Folgenden „facebook“
2. twitter.com (betrieben von twitter inc., 795 Folsom St. Suite 600, San Francisco, CA  94107, USA, im Folgenden „twitter“
3. google+ (betrieben von google inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View CA 94043, USA) im Folgenden „Google+“
Diese Plug-Ins sind jeweils mit dem Logo des entsprechenden Netzwerks gekennzeichnet.
b) Wenn ein in einem sozialen Netzwerk registrierter und auch aktueller eingeloggter User eine Website unseres Internetauftritts aufruft, die ein solches Plug-In enthält, baut der Browser des Users über Cookies, die das soziale Netzwerk gesetzt hat und das Plug-In auf unserer Seite eine direkte Verbindung mit den Servern des sozialen Netzwerks auf. Möglicherweise können soziale Netzwerke auch über das Plug-In erkennen, dass sich ein eingeloggter User auf unserer Seite befindet, ohne dass das Plug-In angeklickt wird. Durch die Einbindung der Plug-In erhält der Betreiber des sozialen Netzwerks die Information, dass der User die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat. Wenn der User mit Social-Plug-In interagiert, wird die entsprechende Information von seinem Browser direkt an den Betreiber des sozialen Netzwerks übermittelt und dort gespeichert.

8) Auskunftserteilung
Auf Verlangen wird Usern Auskunft über die zu ihrer Person oder zu ihren Benutzernamen gespeicherten Daten erteilt. Die Auskunft kann auf Wunsch auch elektronisch erteilt werden. Bitte wenden sie sich zur Auskunftserteilung an:
RIVIERA Pharma & Cosmetics GmbH
Holzhackerstraße 1, 3430 Tulln, AUSTRIA
TEL: +43 2272 61616
FAX: +43 2272 61616-22
E-Mail: office@riviera.at

XX. Sonstiges
1) Sollte eine Bestimmung dieser Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen unwirksam werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen unverändert wirksam. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung jenen Inhalts zu ersetzen, die wirtschaftlich der unwirksamen Bestimmungen am Nächsten kommt.
2) Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erteilt sein Einverständnis, dass Änderungen der vorliegenden allgemeinen Bedingungen erfolgen und der fortlaufenden Geschäftsbeziehung ab dem der Bekanntgabe folgenden Monat, sofern er sich nicht dagegen innerhalb von 4 Wochen ausspricht, zugrunde gelegt werden und in Geltung treten.

ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG:
Ich habe die allgemeinen Bedingungen inklusive der Datenschutzerklärung gelesen und erteile in Anbetracht dieser Datenschutzerklärung folgende Zustimmung:
1. Ich stimme zu, dass Riviera meine personenbezogenen Daten (Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse) sowie meine IP-Adresse im Zuge meiner Registrierung auf riviera.at (für registrierungspflichtige Dienste, insbes. Reiseplaner) speichert, um mir die Nutzung der auf riviera.at angebotenen Informationen und Dienste zu ermöglichen.
2. Ich stimme zu, dass Riviera meine IP-Adresse und meine Logdateien bei der Benutzung der riviera.at-Site verwendet, um mich mittels Banner-Werbung über Angebote zu informieren, die für mich von Interesse sein könnten.
3. Ich stimme zu, dass meine IP-Adresse und meine Logfiles (Daten über die Benutzung der riviera.at-Site) für eine statistische Auswertung des riviera.at-Webangebots benutzt wird. Riviera bedient sich zu diesem Zweck Google Analytics, das heißt IP-Adressen und Logfiles meines Besuchs der riviera.at-Site werden an Google Inc, als Dienstleister zum Zweck der Analyse der Benutzung der riviera.at-Site überlassen. Durch die Erweiterung „_anonymizeIP()" erfolgt eine Anonymisierung meiner IP-Adresse, die in der Folge nicht mehr direkt personenbezogen ist. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Möglichkeit habe, die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung meiner Browser-Software zu verhindern, wobei ich in der Folge jedoch nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen kann. Weiters nehme ich zur Kenntnis, dass ich Google Analytics durch Installation eines Browser-Add-Ons (abrufbar auf http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für mich deaktivieren kann und damit meine Zustimmung zum Einsatz von Google Analytics widerrufen kann.
4. Ich stimme zu, dass meine IP-Adresse und meine Logfiles (Daten über die Benutzung der riviera.at-Site) bei Benutzung von Social Plugins von Facebook, Google+ oder Twitter an den / die jeweiligen Betreiber des entsprechenden sozialen Netzwerks übermittelt werden. Ich nehme zur Kenntnis, dass Betreiber von sozialen Netzwerken mittels Social Plugins über den riviera.at Internetauftritt Daten über mich sammeln und dass ich das nur verhindern kann, indem ich vor meinem Besuch des riviera.at Internetauftritts meinen User-Account bei sozialen Netzwerken abmelde.
5. Ich stimme zu, dass Riviera zum Zweck der Durchführung seiner Services Cookies setzt. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Möglichkeit habe, die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung meiner Browser-Software zu verhindern, wobei ich in der Folge jedoch nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen kann

Ich nehme zur Kenntnis, dass ich diese Zustimmungserklärung ganz oder teilweise jederzeit schriftlich mit Brief an RIVIERA Pharma & Cosmetics GmbH, Holzhackerstraße 1, 3430 Tulln, widerrufen kann. Für den Widerruf von Punkt 3), Punkt 4) und Punkt 5) werde ich die oben dargelegte Vorgehensweise wählen.



Folgen Sie uns auch auf
Sicher einkaufen
  • > Schnelle Lieferung
  • > Sichere Bezahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • > 14 Tage Rückgaberecht
  • > Garantierter Datenschutz
Bequem bezahlen
  • VISA MasterCard PayPal Vorauskassa
    Bezahlen Sie bequem und sicher mit VISA,
    Mastercard, PayPal oder Vorauskassa.
Versand für Österreich
Alle Preise in EURO inkl. gesetzlicher Steuer und zzgl. Versand.
© 2017 - Onlineshop software von mietOnlineshop.com